Alle Artikel mit dem Schlagwort: ZEBRA-Preisträger

The Pipes

Film des Monats November 2015 • Abstrakte Farben und Formen gehörten schon früh zum experimentellen Repertoire des Poesiefilms. In »The Pipes/Pipene« (2014) verbindet der norwegische Künstler Kristian Pedersen die Bildsprache der Filmavantgarde mit Orgelklängen und spielt so zum Gedicht von Øyvind Rimbereid sein eigenes Requiem auf die Stavanger Fischfabriken.

Anna Blume

Film des Monats September 2015 • Ein Liebesgedicht an eine Frau, gleichzeitig der Versuch, das Besondere der Geliebten zu beschreiben. In ihrem Poesiefilm »Anna Blume« (2009) schließen sich Ebele Okoye und Vessela Dantcheva an die Vorgaben Kurt Schwitters an – radikal subjektiv, versteht sich!

15th February

Film des Monats April 2015 • Wie sich ein hoffendes Herz in scharlachrotes Madengewimmel verwandeln kann, zeigt der britische Regisseur und Animationskünstler Tim Webb in seinem bekannten Poesiefilm »15th February« nach einem Gedicht von Peter Reading. Darin wird der Valentinstag zum Horror einer enttäuschten Liebe.

The Dice Player

Film des Monats März 2015 • Mit ihrem kalligrafischen Poesiefilm »The Dice Player« (Der Würfelspieler) hat die ägyptische Filmemacherin Nissmah Roshdy das Publikum des letzten ZEBRA-Festivals in Berlin beeindruckt und den 1. Preis der Jury gewonnen. Der Film ist eine Hommage an den 2008 verstorbenen palästinensischen Dichter Mahmoud Darwish.

Alt text

Der Conny ihr Pony

Film des Monats Februar 2015 • Hätte sich die Conny doch nur einen Braunbären gewünscht! Ihr Pony passt einfach nicht in den Schaffhausener Bus. »Der Conny ihr Pony« (2008) von Robert Pohle und Martin Hentze ist bereits ein allseits bekannter Poesiefilm. Er wurde mehrfach ausgezeichnet und war 2009 sogar für den Deutschen Filmpreis nominiert. Er beruht auf einem Text des Schweizer Slam-Poeten Gabriel Vetter.