Monate: Juni 2018

bemerkungen zu meinen schriftfilmen

in mehr als einem halben jahrhundert künstlerischer tätigkeit habe ich vielfältige erscheinungsformen visueller poesie entwickelt. von schreibmaschinenideogrammen und typocollagen über »totale bücher« führt ein direkter weg zu meinen ersten absoluten schriftfilmen.

lab/p 3 – eine deutsch-ägyptische Expedition!

Lab/p, das mitteldeutsche Laboratorium für den Poesiefilm geht wieder an den Start. Dieses Mal mit einer internationalen Kooperation zwischen Deutschland und Ägypten. Im Mittelpunkt soll das Thema der Identität stehen. Junge AutorInnen und FilmemacherInnen aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, die wenigstens einen publizierten Text resp. Film aufweisen können, sind aufgerufen, sich bis zum 22. Juni zu bewerben.