Jahr: 2018

New Alphabets

Der experimentelle Animationskünstler Nicholas Bertini (geb. 1987 in Verona) ist derzeit in Norditalien sehr erfolgreich. Mit seinem neuen Film Un Segno Nello Spazio (A Sign in Space) gewann er im Juni und Juli diesen Jahres gleich mehrere Preise: den Publikumspreis auf dem River Film Festival in Padua und den Veneto Wettbewerb und den Preis für die beste Musik auf dem Lago Film Fest in Revine. In seinem Beitrag beschreibt er, was er in seinen künstlerischen Werken im Spannungsfeld von Wort und Bewegtbild erforscht. Doch zuvor ein Filmbeispiel, die Animation Amelia aus dem Jahr 2015.

Gegenwart

Film des Monats August 2018 • Die einzige Möglichkeit, dem Folgenden zu entgehen, wäre, die Augen zu schließen und die Ohren zuzuhalten. Ansonsten werde ich mich darauf einlassen müssen. 

›Versogramas‹ and the Possibilities for Videopoetry

Versogramas, the 2017 film directed by Belén Montero, is apparently the world’s first documentary about videopoetry, and as such, it’s likely that viewers may come to it with heightened expectations which will not be fulfilled. Taken on its own terms, however, I found it a delightful romp with a few glaring defects. It has great potential as a teaching aid in the poetry or film classroom—especially if, as I hope, its official web release is accompanied by links to all the videos and videopoets in the film. It’s also available as part of a bookDVD from Editorial Galaxia (which I have not seen).